Domain study-usa.de kaufen?
Wir ziehen mit dem Projekt study-usa.de um. Sind Sie am Kauf der Domain study-usa.de interessiert?
Schicken Sie uns bitte eine Email an
domain@kv-gmbh.de oder rufen uns an: 0541-76012653.
Produkte zum Begriff Verfassung:

Gelebte Verfassung?  Geheftet
Gelebte Verfassung? Geheftet

Der Sammelband vereint Vorträge von Dr. Matthias Grünberg Präsident des Sächsischen Verfassungsgerichtshofes sowie Michael Kretschmer Ministerpräsident des Freistaates Sachsen in teilweise erweiterter und vertiefter Form. Angesichts des 30-jährigen Bestehens der Sächsischen Verfassung blicken diese einerseits auf deren Entstehungsgeschichte zurück und widmen sich andererseits den aktuellen und zukünftigen Herausforderungen denen sich die Verfassung gegenübersieht. Mit Beiträgen vonDr. Matthias Grünberg | Michael Kretschmer | Prof. Dr. Arnd Uhle

Preis: 19.00 € | Versand*: 0.00 €
Zawiasa, Laura: Vergleich der amerikanischen Verfassung und polnischen Verfassung (1791)
Zawiasa, Laura: Vergleich der amerikanischen Verfassung und polnischen Verfassung (1791)

Vergleich der amerikanischen Verfassung und polnischen Verfassung (1791) , Bücher > Bücher & Zeitschriften

Preis: 17.95 € | Versand*: 0 €
Anonymous: Die griechische Verfassung
Anonymous: Die griechische Verfassung

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - Region: Westeuropa, Note: 1,7, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, Sprache: Deutsch, Abstract: Diese Arbeit soll einen Einblick in die Geschichte und die Gegenwart der griechischen Verfassung gewähren und diesen als Grundlage für die Frage nach der Bedeutsamkeit für die europäische Integration nutzen. Zu Beginn der Arbeit wird ein Blick auf frühere griechische Verfassungen und deren Hintergründe geworfen, um die verfassungspolitische Entwicklung hin zur aktuellen griechischen Staatsordnung grob aufzuzeichnen und damit dem Leser die Möglichkeit einzuräumen, vergleichend an die Ausführungen der heutigen Verfassung heranzutreten. Griechenland ist ein Staat, der sich bei aktueller Betrachtung im Zwiespalt zwischen Tradition und Moderne befindet. Zwar entspricht die griechische Verfassung spätestens seit 1986 den Ansprüchen einer modernen parlamentarischen Demokratie, doch erinnern große Teile immer noch an die Einflüsse zur Zeit der Entstehung des neugriechischen Staates. Ebenso wurden große Teile früherer griechischer Verfassungen vom französischen Liberalismus des 19. Jahrhunderts beeinflusst. Eine Reihe von Missständen und der häufige Wechsel zwischen Republik und Monarchie im Griechenland des 19. und 20. Jahrhunderts haben jedoch dazu beigetragen, dass der Staat keine klaren und stabilen Strukturen entwickeln konnte. Der Schwerpunkt dieser Arbeit wird auf der aktuell gültigen griechischen Verfassung von 1975 liegen, auf deren Entstehung, Grundkonzepte und Problematiken etwas genauer eingegangen werden soll. Entscheidend bei der Betrachtung der neuen griechischen Verfassung ist, sie im Zusammenhang mit den historischen und soziopolitischen Hintergründen Griechenlands nach dem Zusammenbruch der Militärjunta und den damit verbundenen demokratischen Konflikten, insbesondere zwischen Regierung und Opposition, zu sehen. Abschließend soll ein Blick auf die Verfassungsänderungen von 1986 und 2001 geworfen werden. , Bücher > Bücher & Zeitschriften

Preis: 16.95 € | Versand*: 0 €
Verfassung - Gemeinwohl - Frieden  Kartoniert (TB)
Verfassung - Gemeinwohl - Frieden Kartoniert (TB)

Am 13. Mai 2019 feierte Peter Häberle seinen 85. Geburtstag. Vorliegender Band dokumentiert die Erträge eines Hamburger Festkolloquiums. Es ist eine persönlich gehaltene Hommage seines internationalen Schülerkreises die - orientiert an drei großen Lebensthemen des Jubilars: Verfassung Gemeinwohl und Frieden - Grundsatzfragen des Verfassungsstaates nach- fort- und weiterdenken will. Angesichts der gegenwärtigen Herausforderungen freiheitlicher politischer Ordnungen durch Autoritarismus und Populismus will Peter Häberle entschieden für eine gemeinwohlorientierte Kultur der Verfassung gegen einen Kultus der Macht eintreten. Das Verfassungsrecht versteht er dabei aus seinen politischen sozialen wirtschaftlichen und vor allem kulturellen Kontexten heraus. Der Jubilar selbst kommt dabei u. a. mit einem Beitrag zum Frieden und zur Weimarer Reichsverfassung zu Wort. Glückwünsche aus aller Welt setzen für das Nach- Fort- und Weiterdenken von Verfassung ganz individuelle Akzente. Mit Beiträgen von Andreas von Arnauld Miguel Azpitarte-Sánchez Francisco Balaguer Callejón Bengt Beutler Antonio D ́Atena Peter Häberle Markus Kotzur Pratyush Kumar Fulco Lanchester Gilmar Ferreira Mendes Lothar Michael Jörg Paul Müller Vasco Pereira da Silva Paolo Ridola Ingo Wolfgang Sarlet Michael Stolleis Johann Justus Vasel Alexandre Viala

Preis: 69.00 € | Versand*: 0.00 €

Warum wird die deutsche Verfassung Grundgesetz genannt und nicht Verfassung?

Das Grundgesetz wird als solches bezeichnet, da es nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs als vorläufige Verfassung für Westdeutschl...

Das Grundgesetz wird als solches bezeichnet, da es nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs als vorläufige Verfassung für Westdeutschland eingeführt wurde. Es sollte zunächst nur solange gelten, bis eine gesamtdeutsche Verfassung für das wiedervereinigte Deutschland erarbeitet werden konnte. Da dies jedoch nie geschah, behielt das Grundgesetz seinen Namen bei.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Welche Konstruktionsfehler der Weimarer Verfassung wollte die Verfassung des Grundgesetzes vermeiden?

Die Verfassung des Grundgesetzes wollte vor allem die Schwächen der Weimarer Verfassung vermeiden, die zur Instabilität und letzte...

Die Verfassung des Grundgesetzes wollte vor allem die Schwächen der Weimarer Verfassung vermeiden, die zur Instabilität und letztendlich zum Zusammenbruch der Weimarer Republik führten. Dazu gehörten beispielsweise die starke Fragmentierung der Parteienlandschaft, die fehlende Durchsetzungskraft der Regierung, das Fehlen von Notstandsregelungen und die Schwäche des Reichspräsidentenamts. Das Grundgesetz versuchte daher, eine stabilere und handlungsfähigere Regierungsstruktur zu schaffen.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Was ist unsere Verfassung?

Was ist unsere Verfassung? Unsere Verfassung ist das Grundgesetz eines Landes, das die grundlegenden Rechte und Pflichten der Bürg...

Was ist unsere Verfassung? Unsere Verfassung ist das Grundgesetz eines Landes, das die grundlegenden Rechte und Pflichten der Bürger sowie die Organisation und Funktion der Regierung festlegt. Sie dient als rechtlicher Rahmen für das Zusammenleben der Menschen in einer Gesellschaft und legt die Struktur und Funktionsweise der Regierungsinstitutionen fest. Die Verfassung ist in der Regel das höchste Gesetz eines Landes und kann nur durch einen speziellen Prozess geändert werden. Sie garantiert die Rechte der Bürger und schützt sie vor möglichen Missbräuchen der Regierungsgewalt.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Freiheit Gleichheit Justiz Parlamentarismus Bundesstaat Menschenrechte Grundgesetz Verfassungsgerichtshof Bundespräsident

Was ist die Verfassung?

Die Verfassung ist das grundlegende Gesetz eines Staates, das die Organisation der Regierung, die Rechte und Pflichten der Bürger...

Die Verfassung ist das grundlegende Gesetz eines Staates, das die Organisation der Regierung, die Rechte und Pflichten der Bürger sowie die Beziehung zwischen Regierung und Bürgern festlegt. Sie dient als Rahmen für das politische System und legt die Grundprinzipien fest, nach denen ein Staat regiert wird. Die Verfassung kann sowohl geschrieben als auch ungeschrieben sein und kann verschiedene Formen annehmen, wie beispielsweise eine föderale Verfassung oder eine republikanische Verfassung. Sie ist in der Regel schwer zu ändern und bildet das Fundament für die Rechtsordnung eines Landes.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Rechte Freiheiten Gleichheit Justiz Gesetz Verantwortung Teilhabe Freiheit Sicherheit

Egidy, Stefanie: Finanzkrise und Verfassung
Egidy, Stefanie: Finanzkrise und Verfassung

Die Finanzkrise 2007-2009 stellte die betroffenen Staaten vor die Herausforderung, effektive Maßnahmen zur Stabilisierung der Finanzmärkte zu ergreifen. Dabei stand die vielfach geäußerte Forderung, "das Nötige" zu tun im Spannungsverhältnis zu den Bedingungen der verfassungsrechtlich determinierten Systeme der Gewaltenteilung. Das in Deutschland und den USA jeweils auf nationalstaatlicher Ebene umgesetzte Finanzkrisenmanagement begründete deshalb trotz seiner Erfolge bei der Stabilisierung der Finanzmärkte verfassungsrechtlichen Aufarbeitungsbedarf.Der deutsche Gesetzgeber übertrug weite Entscheidungsgewalt zur Finanzmarktstabilisierung an die Exekutive. Im Gegensatz zu den USA verzichtete er allerdings auf die Schaffung wirksamer Kontrollmechanismen und Transparenzpflichten. Stefanie Egidy arbeitet rechtsvergleichend die Entscheidungsparameter, Zielkonflikte und Grenzen des jeweiligen staatlichen Finanzkrisenmanagements heraus. Sie zeigt, dass die deutschen Maßnahmen aufgrund ihrer Legitimationsdefizite auch in zukünftigen Finanzkrisen keine Vorbildwirkung entfalten dürfen. , Demokratisches Krisenmanagement in Deutschland und den USA , Bücher > Bücher & Zeitschriften

Preis: 154.00 € | Versand*: 0 €
Fiskus - Verfassung - Freiheit  Kartoniert (TB)
Fiskus - Verfassung - Freiheit Kartoniert (TB)

Kein Gemeinwesen in Vergangenheit oder Gegenwart ist einfach Steuerstaat. Vielmehr ist die politische Ökonomie der Staatsfinanzen gesellschaftstypisch geprägt; soziale Ordnung fiskalische Struktur und politische Verfassung bedingen einander. Dennoch hat sich die Politikwissenschaft bislang nirgends der Auffälligkeit angenommen dass die ideengeschichtlichen Klassiker des verfassungspolitischen Denkens entsprechend kontrovers über die Finanzierung öffentlicher Güter nachdachten. Der vorliegende Band hilft diese Lücke zu füllen. Von Hobbes Locke und Hume über Montesquieu Rousseau Burke Marx Tocqueville John Stuart Mill und Max Weber Schumpeter Abendroth und Forsthoff bis zu Buchanan und jüngeren staatsrechtlich einflussreichen Denkern werden einschlägige Stationen Diskurse und Positionen verfassungsfiskalischer Ideale in ihrer Genese Kontextualität und Systematik präsentiert. Im Mittelpunkt aller Beiträge steht dabei die Frage fiskalisch gestützter politischer Freiheit.Mit Beiträgen vonOlaf Asbach | Harald Bluhm | Hinnerk Bruhns | Rudolf Dujmovits | Timm Graßmann | Frauke Höntzsch | Sebastian Huhnholz | André Kahl |Skadi Siiri Krause | Florian Meinel | Michael Schefczyk | Daniel Schulz | Richard Sturn | Christian Waldhoff | Gerhard Wegner

Preis: 64.00 € | Versand*: 0.00 €
Verfassung Des Königreichs Deutschland  Gebunden
Verfassung Des Königreichs Deutschland Gebunden

Mit der Gründung des Staates Königreich Deutschland am 16.09.2012 wurde die Vision eines freiheitlichen Staates für alle Deutschen Wirklichkeit. Die hier vorliegende Verfassung ist die Grundlage einer neuen Zukunft für alle Menschen. Sie zeigt auf wie ein Staat als Willenswerkzeug der Menschen lediglich die Rahmenbedingungen für Glück Wohlstand Sinnhaftigkeit und Freiheit zu setzen hat. Die Verfassung des Königreiches Deutschland garantiert all diese Werte. Sie ist die in rechtliche Form gegossene Schöpfungsordnung. Nur eine derartige Ordnung kann Bestand haben und zu dauerhaftem Frieden führen.

Preis: 14.95 € | Versand*: 0.00 €
Verfassung Von Berlin  Taschenkommentar  Gebunden
Verfassung Von Berlin Taschenkommentar Gebunden

Der Driehaus hat schon seit vielen Jahren einen festen Platz in der Verfassungswirklichkeit des Landes Berlin. Der bewährte Taschenkommentar erläutert die Vorschriften der Landesverfassung kompakt praxisnah und zugleich wissenschaftlich fundiert. Die bereits 4. Auflage setzt sich intensiv mit dem regen Gebrauch von direktdemokratischen Elementen wie Volksbegehren und Volksentscheid auseinander. Ferner behandelt sie sämtliche nach Erscheinen der 3. Auflage beschlossenen Änderungen der Verfassung von Berlin u. a. die Einführung eines Kindergrundrechts und die Änderungen zur Wahl des Regierenden Bürgermeisters.Die Kommentierung orientiert sich insbesondere an der reichhaltigen Rechtsprechung des Berliner Verfassungsgerichtshofs und an der Judikatur des Bundesverfassungsgerichts.Der Driehaus ist ein unentbehrliches Nachschlagewerk für Wissenschaft Ausbildung und Rechtspraxis. Er beantwortet alle Fragen die sich bei der Auslegung und Anwendung der Verfassung von Berlin stellen.

Preis: 68.00 € | Versand*: 0.00 €

Ist Grundgesetz eine Verfassung?

Ist Grundgesetz eine Verfassung? Diese Frage ist nicht ganz einfach zu beantworten, da es darauf ankommt, wie man den Begriff "Ver...

Ist Grundgesetz eine Verfassung? Diese Frage ist nicht ganz einfach zu beantworten, da es darauf ankommt, wie man den Begriff "Verfassung" definiert. Das Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland legt die grundlegenden Prinzipien und Strukturen des Staates fest und regelt die Rechte und Pflichten der Bürger. Es wird oft als Verfassung bezeichnet, obwohl es offiziell als "Grundgesetz" bezeichnet wird. Einige argumentieren, dass es aufgrund seiner Entstehungsgeschichte und seiner Bedeutung als höchstes Gesetz im deutschen Rechtssystem als Verfassung betrachtet werden sollte. Andere wiederum weisen darauf hin, dass es nicht den klassischen Prozess einer Verfassungsgebung durchlaufen hat und daher nicht als Verfassung im strengen Sinne angesehen werden kann.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Rechte Freiheit Gleichheit Justiz Gesetz Verfassung Menschenrechte Parlamentarismus Bundesrepublik

Was ist eine Verfassung?

Eine Verfassung ist ein rechtliches Dokument, das die grundlegenden Prinzipien, Werte und Regeln eines Staates festlegt. Sie defin...

Eine Verfassung ist ein rechtliches Dokument, das die grundlegenden Prinzipien, Werte und Regeln eines Staates festlegt. Sie definiert die Struktur und Organisation der Regierung, die Rechte und Pflichten der Bürger sowie die Beziehung zwischen den verschiedenen staatlichen Institutionen. Eine Verfassung dient als Grundlage für die Rechtsstaatlichkeit und die demokratische Ordnung eines Landes.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Haben wir eine Verfassung?

Ja, wir haben eine Verfassung. Die Verfassung ist das Grundgesetz eines Landes, das die grundlegenden Rechte und Pflichten der Bür...

Ja, wir haben eine Verfassung. Die Verfassung ist das Grundgesetz eines Landes, das die grundlegenden Rechte und Pflichten der Bürger sowie die Struktur und Funktion der Regierung festlegt. In vielen Ländern ist die Verfassung das höchste Gesetz und legt die Grenzen für die Regierungsmacht fest. Sie dient als Leitfaden für die Gesetzgebung, die Gerichtsbarkeit und die Regierungsführung. Eine Verfassung kann auch den Prozess für ihre Änderung oder Überarbeitung festlegen.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Grundgesetz Rechtsstaat Gesetzgebung Verfassungsgericht Bundesverfassungsgericht Verfassungsschutz Verfassungsänderung Verfassungstreue Staatsgewalt Verfassungswidrigkeit

Wie entsteht eine Verfassung?

Eine Verfassung entsteht in der Regel durch einen Verfassungsgebungsprozess, bei dem eine Gruppe von Menschen, wie beispielsweise...

Eine Verfassung entsteht in der Regel durch einen Verfassungsgebungsprozess, bei dem eine Gruppe von Menschen, wie beispielsweise eine verfassungsgebende Versammlung oder ein Parlament, die Grundprinzipien und Strukturen einer Gesellschaft festlegt. Dabei werden oft verschiedene Interessengruppen, politische Parteien und Experten einbezogen, um sicherzustellen, dass die Verfassung die Bedürfnisse und Werte der Gesellschaft widerspiegelt. Der Prozess kann durch politische Verhandlungen, öffentliche Diskussionen, Kompromisse und Abstimmungen geprägt sein. Am Ende wird die Verfassung in der Regel durch eine Mehrheit der Bürgerinnen und Bürger oder durch eine spezielle Institution ratifiziert, um ihre Gültigkeit zu erlangen.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Repräsentation Gewaltenteilung Menschenrechte Grundgesetz Verfassungsgerichtshof Parlamentarismus Bundesstaat Föderalismus Volkssouveränität

Handbuch Der Russischen Verfassung  Gebunden
Handbuch Der Russischen Verfassung Gebunden

Seit die Verfassung der Russländischen Föderation am 25. Dezember 1993 in Kraft trat ist sie Gegenstand intensiver Einzelforschung der deutschsprachigen Ostrechtswissenschaft. Mit dem 2014 erschienenen Handbuch der russischen Verfassung wurde eine ganzheitliche Darstellung vorgelegt. Die 2020 überraschend erfolgte umfangreiche Änderung der Verfassung der Russländischen Föderation hat eine Neubearbeitung erforderlich gemacht. Diese erfolgt in Form eines Ergänzungsbandes in dem nach dem bewährten Schema alle geänderten oder ergänzten Bestimmungen der russischen Verfassung kommentiert werden.Im Zentrum steht eine Komplettauswertung der Judikatur des russischen Verfassungsgerichts. Dabei wird die einschlägige Rechtsprechung nicht nur wiedergegeben sondern aus Außensicht kritisch dogmatisch hinterfragt. Des Weiteren wird die gesamte relevante - sowohl die in russischer als auch in deutscher oder englischer Sprache erschienene - Literatur verwertet und eingearbeitet. Der Titel wurde in Anknüpfung an das von Martin Fincke 1983 herausgegebene Handbuch der Sowjetverfassung - seinerzeit das Standardwerk zur sowjetischen Verfassung von 1977 - gewählt.

Preis: 149.00 € | Versand*: 0.00 €
Verfassung Des Freistaats Thüringen  Gebunden
Verfassung Des Freistaats Thüringen Gebunden

Mit zahlreichen Entscheidungen haben der Thüringer Verfassungsgerichtshof und das Bundesverfassungsgericht das Verfassungsrecht fortentwickelt (Äußerungsbefugnissen von Regierungsmitgliedern Gebietsreform Bundesnotbremse II Menschenwürde und geschlechtliche Identität bzw. selbstbestimmtes Sterben Urteil zum Thüringer Paritätsgesetz u.a.).Die Neuauflage des HK-VerfThüPünktlich zum Verfassungsjubiläum erscheint der Kommentar von Brenner/Hinkel/Hopfe/Poppenhäger/von der Weiden (zuvor Linck/Baldus/Lindner/Poppenhäger/Ruffert) in 2. Auflage. Unzählige Bereiche gelebter Staatspraxis sind erstmalig kommentiert etwa Wahl des Ministerpräsidenten Neuorganisation des Verfassungsschutzes Recht auf Bildung Einführung des inklusiven Unterrichts Religiöse Symbole in der Schule Schulpflicht und Pandemie Paritätsgesetze Neutralitätspflicht von Regierungsmitgliedern gesetzlicher Richter Abordnung von Richtern und Einsatz von Richtern auf Zeit Absenkung des Wahlalters auf 16 Jahre im Kommunalwahlrecht Unterschriftenquoren bei Kommunalwahlen in Pandemiezeiten Rechte parlamentarischer GruppenDie besonderen Vorzüge: Die hochaktuellen und praxisnahen Kommentierungen spiegeln die tiefgreifenden Veränderungen der parlamentarischen Landschaft wider die von einer relativ größeren Zahl von Fraktionen Parlamentarischen Gruppen sowie fraktions- und gruppenlosen Abgeordneten gestaltet wird Die Rolle der Opposition in der speziellen Konstellation einer Minderheitsregierung wird besonders betrachtet Sensible Themen wie etwa die Ausgestaltung des Entschädigungsrechts für Funktionsträger oder der Umgang mit staatlichen Zuschüssen an Fraktionen und Parlamentarische Gruppen werden umfassend erörtert Die unterschiedlichen Einflüsse europarechtlicher Vorgaben auf die Parlamentsarbeit werden dargestellt und unter dem Gesichtspunkt der Parlamentsautonomie kritisch gewürdigt Die Herausforderungen von Ausnahmesituationen wie etwa Pandemielagen für die Aufrechterhaltung parlamentarischer Arbeit finden in der Kommentierung angemessene BerücksichtigungHöchste ExpertiseHerausgeber und Autor:innen sind mit der spezifischen Thüringer Verfassungswirklichkeit bestens vertraut. Das Zusammenwirken von renommierten Expert:innen aus Wissenschaft Richterschaft und Verwaltung bürgt für eine praxisnahe wissenschaftlich fundierte und ausgewogene Rechtsauslegung. Dr. Timo Arnold Regierungsrat im Thüringer Finanzministerium | Prof. Dr. Manfred Aschke Vors. Richter am Thüringer OVG | Volker Bathe Vizepräsident des Thüringer OVG | Prof. Dr. Hermann-Josef Blanke Universität Erfurt | Dr. Robert Böttner LL.M. Universität Erfurt | Prof. Dr. Michael Brenner Universität Jena | Dr. Sebastian Dette Präsident des Thüringer Rechnungshofs a.D. | Bernd Th. Drößler Ministerialrat in der Thüringer Staatskanzlei | Prof. Dr. Dr. h.c. Eberhard Eichenhofer Universität Jena | Prof. Dr. Frank Fechner Technische Universität Ilmenau | Dr. Holger Fibich Vors. Richter am Thüringer OLG | Prof. Dr. Rolf Gröschner Universität Jena | Prof. Dr. Martina Haedrich Universität Jena | Elke Heßelmann Präsidentin des VG Weimar | Dr. Klaus Hinkel Präsident des Thüringer OVG | Jörg Hopfe Direktor beim Thüringer Landtag | Andreas Horsch Ministerialdirigent im Thüringer Ministerium für Inneres und Kommunales | Dr. Jonas Hyckel Regierungsrat im Thüringer Landtag | Prof. Dr. Jürgen John Universität Jena | Prof. Dr. Siegfried Jutzi Ministerialdirigent im Justizministerium Rheinland-Pfalz a.D. | Jun.-Prof. Dr. Anika Klafki Universität Jena | Prof. Dr. Matthias Knauff LL.M. Eur. Universität Jena | Prof. Dr. Anna Leisner-Egensperger Universität Jena | Dr. Iris Martin-Gehl

Preis: 179.00 € | Versand*: 0.00 €
Off-Campus Study  Study Abroad  And Study Away In Economics  Kartoniert (TB)
Off-Campus Study Study Abroad And Study Away In Economics Kartoniert (TB)

This volume discusses diverse methodologies in economics education focusing on experiential economic education away from campus through study abroad study away and other off-campus programs. These twenty-three chapters provide a 'how-to' guide for economic educators looking to expand their pedagogical repertoire whether they want to take students to Ireland to study Adam Smith or South Africa to study poverty. Readers are provided with information about the economic content of the course as well as the nuts-and-bolts of on-the-ground experiences. Delivering a modern take on economic education this volume is intended for economics educators wishing to engage students in new and creative ways.

Preis: 50.28 € | Versand*: 0.00 €
Verfassung Des Landes Mecklenburg-Vorpommern  Gebunden
Verfassung Des Landes Mecklenburg-Vorpommern Gebunden

Der KommentarDer Verfassungskommentar von Classen/Sauthoff ist die maßgebliche Grundlage für alle weitere Beschäftigung mit dem Verfassungsrecht von Mecklenburg-Vorpommern und unabdingbar für eine verlässliche Interpretation des Landesverfassungsrecht Mecklenburg-Vorpommerns.Die NeuauflageDie 3. Auflage berücksichtigt massive Änderungen in allen Bereichen: Die Auswirkungen der jüngsten größeren Verfassungsreform mit u.a. der Neuregelung der Wahlperiode der Absendung der Quoren für Volksentscheide und der Pflicht zur Einrichtung eines Europaausschusses durch den Landtag Die Veränderungen im normativen Umfeld der Bestimmungen der Landesverfassung etwa die Rechtsprechung des Bundesverfassungsgerichts zum Klimaschutz und die europäische Rechtsentwicklung beim Datenschutzrecht. Etliche Kommentierungen wie die zum Staatsziel Umweltschutz der Bestimmungen zur Regierung oder zum Datenschutzbeauftragten wurden vollständig neu gefasst Die neuere Rechtsprechung des Landesverfassungsgerichts insbesondere zum Parlamentsrecht Haushaltsrecht Konnexitätsprinzip und Verfassungsprozessrecht (Organstreitverfahren) sind umfassend eingearbeitet. Herausgeber und Autor:innen sind ausgewiesene Kenner der Landesverfassung aus Wissenschaft Richterschaft und Verwaltung. Prof. Dr. Claus Dieter Classen Universität Greifswald; Richter am Oberverwaltungsgericht Mecklenburg-Vorpommern; Mitglied des Landesverfassungsgerichts von Mecklenburg-Vorpommern | Dr. Reimer Groth Ministerialdirigent Leiter der Rechtsabteilung des Justizministeriums Mecklenburg-Vorpommern | Prof. Dr. Stefan Korioth Ludwig-Maximilians-Universität München | Dr. Joachim Kronisch Präsident des Verwaltungsgerichts Schwerin | Dr. Ulrike Lehmann-Wandschneider Richterin am Oberlandesgericht Rostock; Vizepräsidentin des Landesverfassungsgerichts Mecklenburg-Vorpommern | Dr. Jost Mediger Staatssekretär a.D. Schwerin/Norderstedt | Prof. Dr. Hubert Meyer Hauptgeschäftsführer des Niedersächsischen Landkreistags | Prof. Dr. Michael Sauthoff Präsident des Oberverwaltungsgerichts und des Finanzgerichts Mecklenburg-Vorpommern a.D. | Prof. Dr. Sabine Schlacke Universität Greifswald; Vizepräsidentin des Staatsgerichtshof der Freien Hansestadt Bremen | Armin Tebben Direktor des Landtages Mecklenburg-Vorpommern | Prof. Dr. Bodo Wiegand-Hoffmeister Rektor der Hochschule Wismar | Dirk Zapfe Leiter der Abteilung Parlamentarische Dienste der Landtagsverwaltung Schwerin

Preis: 169.00 € | Versand*: 0.00 €

Was macht die Verfassung?

Die Verfassung legt die grundlegenden Regeln und Prinzipien fest, nach denen ein Staat regiert wird. Sie definiert die Struktur de...

Die Verfassung legt die grundlegenden Regeln und Prinzipien fest, nach denen ein Staat regiert wird. Sie definiert die Struktur der Regierung, die Rechte und Pflichten der Bürger sowie die Gewaltenteilung. Die Verfassung dient als Grundlage für die Gesetzgebung und schützt die Bürger vor willkürlicher Macht. Sie kann nur durch einen festgelegten Prozess geändert werden und bildet somit das Fundament für die Rechtsstaatlichkeit und Stabilität eines Landes. Was macht die Verfassung in deinem Land?

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Rechte Freiheiten Gleichheit Justiz Gesetz Verantwortung Freiheit Sicherheit Teilhabe

Was ist der Unterschied zwischen der Weimarer Verfassung und der heutigen Verfassung?

Die Weimarer Verfassung war die Verfassung der Weimarer Republik, die von 1919 bis 1933 in Deutschland bestand. Sie unterschied si...

Die Weimarer Verfassung war die Verfassung der Weimarer Republik, die von 1919 bis 1933 in Deutschland bestand. Sie unterschied sich von der heutigen Verfassung, dem Grundgesetz, in mehreren Punkten. Zum Beispiel hatte die Weimarer Verfassung eine starke Präsidialregierung, während das Grundgesetz ein parlamentarisches System mit einer Gewaltenteilung vorsieht. Außerdem hatte die Weimarer Verfassung keine expliziten Grundrechte, wie sie im Grundgesetz verankert sind.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Was sind die Gemeinsamkeiten zwischen der Weimarer Verfassung und der heutigen Verfassung?

Die Gemeinsamkeiten zwischen der Weimarer Verfassung und der heutigen Verfassung liegen in der grundlegenden Struktur und den Prin...

Die Gemeinsamkeiten zwischen der Weimarer Verfassung und der heutigen Verfassung liegen in der grundlegenden Struktur und den Prinzipien des demokratischen Rechtsstaats. Beide Verfassungen legen die Gewaltenteilung fest, garantieren Grundrechte und schaffen Mechanismen für die politische Partizipation der Bürger. Darüber hinaus haben beide Verfassungen das Ziel, eine stabile und gerechte Gesellschaft zu schaffen.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Wie ist die Verfassung entstanden?

Die Verfassung ist das grundlegende Gesetz eines Landes, das die Struktur der Regierung, die Rechte der Bürger und die Beziehung z...

Die Verfassung ist das grundlegende Gesetz eines Landes, das die Struktur der Regierung, die Rechte der Bürger und die Beziehung zwischen Regierung und Bürgern festlegt. In den meisten Fällen entsteht eine Verfassung durch einen Verfassungskonvent oder eine spezielle Verfassungskommission, die von der Regierung oder dem Parlament eingesetzt wird. Die Mitglieder dieser Gremien sind oft Experten auf dem Gebiet des Verfassungsrechts und Vertreter verschiedener Interessengruppen. Sie arbeiten zusammen, um einen Entwurf für die Verfassung zu erstellen, der dann zur Abstimmung oder Ratifizierung vorgelegt wird. Die Verfassung kann auch durch eine Volksabstimmung oder eine verfassungsgebende Versammlung erarbeitet werden, bei der die Bürger direkt an der Gestaltung des Grundgesetzes beteiligt sind.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Entstehung Entwicklung Verhandlungen Kompromisse Diskussionen Ratifizierung Entwurf Abstimmung Debatte Einigung

* Alle Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer und ggf. zuzüglich Versandkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass es im Einzelfall zu Abweichungen kommen kann.